20140911Lichtemomente-2292

Bonn zu Fuß: Ückesdorf

September 15, 2014 von bonnentdecken - 5 Kommentare

Der Rundgang

Ich bin verabredet mit der Bonner Krimiautorin Alexa Thiesmeyer. Sie zeigt mir heute ihren Stadtteil „Ückesdorf“.

Ückesdorf 1
Wir treffen uns in Ückesdorfer Zentrum und laufen zunächst zur Hölle. Diese Stelle zwischen Ückesdorf und Röttgen kommt auch öfters in ihren ersten Bonner Krimi Kottenforst vor. Warum die Fußgängerbrücke über einen kleinen Bach „Hölle“ genannt wird ?! Tja da kursieren verschiedene Versionen. Die Auflösung steht wohl im Buch “Kottenforst”. Ich habe bereits angefangen das Buch zu lesen. Ob ich die Lösung verraten darf muss ich noch mit der Autorin klären

Ückesdorf 2Unsere Route führt nun um Ückesdorf herum. Ich bin erstaunt, dass ich eigentlich Mitten in Bonn bin. Felder, Wiesen und Bäume soweit das Auge reicht. Nur das Rauschen der nahegelegenen Autobahn lässt den Schein trügen.

Ückesdorf 3 Ückesdorf 4

Unweit der Hölle, inmitten von Feldern besuchen wir das Pferd von Alexa Thiesmeyer und setzen unsere Wanderung um Ückesdorf fort. Die besten Ideen für ihre Krimis kommen der Autorin bei diesen Spaziergängen, zusammen mit ihrem Hund.

20140911Lichtemomente-2261

Alte historische Gebäude findet man hier nur sehr wenig. Die Reste von historischen Bauernhöfen sind sehr versteckt und rar. Nur die kleine 1718 erbaute Hubertuskappelle liegt im Zentrum des Ortes.

Ückesdorf 5

Fazit

Ückesdorf macht auf mich einen friedlichen ruhigen Eindruck. Man ist fern vom Stadttrubel, umgeben von Natur, aber auch nicht zu weit weg. Es besteht hauptsächlich aus einem Wohngebiet und der Großteil der Bevölkerung besteht aus Familien.

Bonner Krimireihe

Wenn man die Krimi-Romane von Alexa Thiesmeyer liest kann man Bonn auch entdecken. Ihr erster Bonner Krimi Kottenforst
handelt hauptsächlich in Ückesdorf und Röttgen. Im erst kürzlich erschienen Buch Melbtal spielen die Ermittlungen vor allem im namengebenden Melbtal, auf dem Kreuzberg und den angrenzenden Stadtvierteln, sowie in der Innenstadt.

Melbtal Buchvorlesun

Der Obst und Gemüsestand von Schneiders Obsthof, der steile Aufgang zum Kreuzberg, der Stationsweg – die Verbrecherjagd führt zu bekannten Orten in der Stadt. „Und wenn Freddy mit seinem Fahrrad ein Taxi durch das Katzenloch verfolgt, dann weiß jeder Bonner nur allzu gut, dass der Detektiv dabei kräftig aus der Puste kommen wird.“*

Zur Zeit arbeitet sie an ihren dritten Krimi aus dieser Reihe, der hauptsächlich in der Südstadt spielen wird.

Buchpräsentation

Am kommenden Freitag den 19.09.2014 wird Alexa Thiesmeyer in der Citypension Bonn ihr jüngstes Buch persönlich vorstellen. Sie wird Bilder aus dem Melbtal zeigen und dabei Ausschnitte aus dem Bonner Krimi vorlesen. Anschließend besteht die Möglichkeit das Buch käuflich zu erwerben und es signieren zu lassen. Weiter Informationen finden sie HIER.

Karte

Leider hat mir die App Gpsies den Dienst versagt. ich habe Euch jetzt die Tour aber nachgezeichnet.

Bilder

Weitere Bilder gibt es HIER

Links

Allgemein

* General Anzeiger vom 15.07.2014 Neuer Bonn-Krimi: Verbrecherjagd rund um den Venusberg

www.alexa-thiesmeyer.de
www.citypensionbonn.de (Buchpräsentation am 19.09.2014)
Wikipedia (Ückesdorf)
Wikipedia (Hubertuskapelle)

Bücher von Alexa Thiemeyer

Melbtal
Kottenforst
Sonnenblumen zum Selbstschneiden