20140706-MLSiegburg9445b

Siegburg – kleiner Stadtrundgang

Juli 10, 2014 von bonnentdecken - 6 Kommentare

Siegburg0710173711

Meine Mutter wohnt in Hennef, wenn ich sie besuche fahre ich an Siegburg vorbei.
Man sieht von der Autobahn sehr schön auf einen Berg die Abtei Michaelsberg  (nicht wie man fälschlicher Weise vermutet, die Siegburg). Aber was verbinde ich mit Siegburg? Den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt, viele Strommasten, den neuen ICE Bahnhof und eben dieses Klostergebäude, welches das Stadtbild prägt.

Auf der Tourismus Website der Stadt erfahre ich, dass in Siegburg seit dem 12 Jahrhundert getöpfert wird und in diesem Jahr sein 950 jähriges Bestehen feiert mit zahlreichen Veranstaltungen.
So soll z.B. am 13. Juli 2014 der Keramik Markt und das Holzgassenfest stattfinden.

Wer eine Stadt kennenlernen möchte, erkundet sie am besten zu Fuß

„Wer eine Stadt kennenlernen möchte, erkundet sie am besten zu Fuß“ steht auf der Website der Stadt. Ja wie wahr, das ist auch mein Motto. Also begebe ich mich in die Siegburger Innenstadt zu einem kleinen Stadtrundgang mit meinem 13jährigen Sohn (zu einem längeren Rundgang konnte ich ihn nicht überreden).

20140706-MLSiegburg9481

Unser Startpunkt ist der zentral gelegene Marktplatz, hier findet jährlich der sehr zu empfehlende mittelalterliche Weihnachtsmarkt statt. Heute an einem Sonntag eher ausgestorben, was sicher auch an den sehr wechselhaften Wetter liegt. Das größte Gebäude am Platz ist das Stadtmuseum, welches das Geburtshaus von Engelberg Humperdinck ist. Wer ist das? Ich wusste es auch nicht. Engelberg Humperdinck ist Siegburgs berühmtester Sohn, er ist Komponist der Märchenoper „Hänsel und Gretel“, eine der Populärsten und bis heute meist aufgeführten Opern.
Es gibt jedes Jahr ein Engelberg Humperdinck Musikfest in Siegburg.

Siegburg0710183551Zwei Häuser weiter befindet sich das älteste Siegburger Haus Haus zum Winter Dahinter befindet sich die St. Servatiuskirche, die leider geschlossen ist.

Siegburg0710183311Wieder am Markt steuern wir das beeindruckende Kriegerdenkmal an. Bei guten Wetter kann man sich hier in der Außengastronomie umliegender Cafès & Restaurants vom Stadtbummel oder Stadtrundgang erholen – ein schöner Platz.

Fachwerkhäuser in Siegburg

Siegburg0710183951

Östlich vom Platzt folgen wir der Holzgasse. Hier befinden sich ein paar interessante alte Fachwerkhäuser, u.a. das Haus zum Tannenbaum  in dem heute eine Buchhandlung und die Stiftung Goethe Bibliothek befindet.

Hier endet recht schnell die Einkaufsstraße, wenn man genug Zeit hat steuert man den Michaelsberg an, indem man in den Kleiberg und anschließend in die Baustraße abbiegt. Mein Sohn macht da leider nicht mit und somit laufen wir wieder zurück zum Markt.
Ein kleiner nicht lohnender Abstecher zum Rathaus beim Nogenterplatz – erschreckend hässlich dieser Platz (insbesondere das Rathaus).

Siegburg0710184154
An der Ecke Ringstraße/Bachstraße befindet sich eine schöne kleine Kapelle „Maria zum Frieden“.
Auf dem Weg zum Parkplatz entdeckte ich noch eine schöne Weinhandlung in der 1904 errichteten ehemaligen Kornbrennerei. Hier finden auch Lesungen, Konzerte & Vernissagen statt – es lohnt sich sicher vorbei zu schauen.
Die benachbarte Cocktailbar „Kappelchen“ sieht ebenfalls interessant aus.

Siegburg071018291

Das war nur ein kleiner Eindruck von Siegburg. Ich werde die Stadt noch weiter erkunden.

Bilder

Weitere Bilder gibt es HIER zu sehen!

Links

www.siegburg.de
www.tourismus-siegburg.de

www.abtei-michaelsberg.de
www.siegburg950.de (Website der 950 Jahrfeier)
www.siegburg.de (Stadtmuseum)
www.rheinische-geschichte.lvr.de (Engelbert Humperdinck)
www.rheinischer-kultursommer.de

www.baufachinformation.de (das Haus zum Tannenbaum)
www.stiftung-goethe-bibliothek.org

www.weinhandelshaus-siegburg.de
www.kapellchen-siegburg.de

Karte

mapsengine.google.com

Bildschirmfoto 2014-08-19 um 16.06.31